Neue Erkenntnisse

Wir haben nach intensiver Recherche heute neue Kenntnisse über ein bereits von uns besuchtes Objekt erlangt. In bzw bei Beendorf soll es ausser der hier gezeigten Bunker Reste etwas abseits im Wald noch diverse andere Anlagen geben, zudem einen erhaltenen Bunker dort. Das Feuer brennt und ist aktuell auf Stich Flamme, leider macht die freie Zeit nicht mit und das wurmt natürlich ungemein. Geplant ist aber, dass wir zumindest bis Ende der Woche das Gelände erkundet haben.

Morgen ist geplant, in Gardelegen ein zweites Mal vorbei zu schauen und auf der Fahrt dahin, dass kleine Objekt zur Beobachtung durch ehemalige sowjetische Soldaten zu finden und in Augenschein zu nehmen.

Bei den GSSD Objekten ist es zum Beispiel so, dass wir regelmäßig mehrfach dort hin müssen, weil die erste Fahrt von wenigen oder wenig konkreten Informationen begleitet wird. Vor Ort verschaffen wir uns eine erste Übersicht vom Gelände oder der Anlage und der unmittelbar angrenzenden Umgebung. Meist ist die Zeit dann so knapp, dass wir die Suche abbrechen müssen oder nur einen Teil Erfolg verbuchen können.

Zu Hause geht dann die Recherche mit dem Wissen um das Gelände weiter und wir können über das bereits bekannte Areal Gebiete ausschließen oder neu in die Planung mit nehmen. 

Dann plötzlich bekommen wir das fehlende Puzzle Stück und die Sache wird rund und beim zweiten Anlauf kann dann konkret geschaut werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0